Agents of S.H.I.E.L.D. bald auf ABC!

Es ist offiziell - Joss Whedons neue Serie wurde vom US-Sender ABC in Auftrag gegeben und die erste Staffel wird somit gedreht. Los geht es dann voraussichtlich im Herbst.

Die offizielle Beschreibung, einen ersten kurzen Trailer, sowie weitere Links und Infos findet ihr hier.

Joss Whedon zeigt uns, dass nicht alle Helden super sind - in MARVEL’S AGENTS OF S.H.I.E.L.D.



Agent Phil Coulson (Clark Gregg) schlüpft erneut in seine Rolle aus dem Sommerhit MARVEL’S THE AVENGERS und kehrt in die international agierende Spezialeinheit S.H.I.E.L.D zurück. Er stellt ein kleines, top-ausgebildetes Team auf die Beine, die sich um Fälle kümmern, die unter Verschluss stehen — das Neues, das Unheimliche, das Unbekannte. Die Truppe besteht aus dem "straight arrow"-Agenten Grant Ward (Brett Dalton), einem Kampf- und Spionage-Experten; dem Piloten und Kampfsportler Agent Melinda May (Ming-Na Wen); und den brillanten wenn auch sozial unbeholfenen Wissenschaftlern Agent Leo Fitz (Iain De Caestecker) und Agent Jemma Simmons (Elizabeth Henstridge). Auf ihren ersten Missionen treffen sie auf die Zivilistin und Cyber-Hackerin Skye (Chloe Bennet).

Bereiten Sie sich auf ein episches Abenteuer vor, das die Hoffnungen und Grenzen des menschlichen Geistes erkundet.

Prepare for an epic adventure that showcases the hope and wonder of the human spirit. In einer Welt voller Superhelden, Aliens und anderem Ungewöhnlichen - voller Action, Spektakel und weltumfassender Geschichten. Die Serie zeigt und das Menschliche durch die Augen unserer äußerst menschlichen, sterblichen S.H.I.E.L.D-Agenten - denn zusammen sind wir stärker, und wir können die Welt verändern.

Von den ausführenden Produzenten und Co-Autoren sind Joss Whedon, Jed Whedon & Maurissa Tancharoen (Dollhouse, Dr.Horrible’s Sing-Along Blog), Jeffrey Bell (Angel, Alias) und Jeph Loeb (Smallville, Lost, Heroes) stammt Marvels erste wöchentliche TV-Serie, MARVEL'S AGENTS OF S.H.I.E.L.D.


Weblinks



Vorläufige Website von ABC: http://beta.abc.go.com/shows/marvels-agents-of-shield

SHIELD auf Facebook: https://www.facebook.com/AgentsofShield

SHIELD auf Twitter: https://twitter.com/ABC_SHIELD

SHIELD-Circle auf Google+: https://plus.google.com/108703568945305760569/posts


Trailer #1





Im Trailer (fast) nicht zu übersehen ist auch J. August Richards, den man vielleicht noch als (Charles) Gunn in Angel kennt. Er wird zumindest in der Pilotfolge eine Rolle übernehmen.

verfasst am 13.05.2013, 23:54 für Whedon-fans.de

Kommentare
Keine Kommentare vorhanden Neuer Kommentar:

User-Login
Besitzt du noch keinen Account, kannst du hier einen erstellen.

User:
Passwort: 
speichern  


Insgesamt haben sich 1766 Whedon-Fans registriert.
0 Mitglieder sind online.




User-Login
Besitzt du noch keinen Account, kannst du hier einen erstellen.

User:
Passwort: 
speichern  


Insgesamt haben sich 1766 Whedon-Fans registriert.
0 Mitglieder sind online.







Alles shiny, Captain

Die Serenity ist ein Raumschiff der Klasse Firefly und ist das Zuhause der Kriegsveteranen Captain Mal Reynolds und Zoë Washburne. Zoës Ehe- mann und Pilot Wash hält die Serenity mit Mechanikerin Kaylee in der Luft. Da man nur auf illegalem Wege an genug Geld gelangt ohne der Allianz und den zentralen Planeten zu nahe zu kommen, wurde Jayne als schlag- kräftiger Verhandlungspartner angestellt. Auch Inara er- öffnet der Crew als lizensier- te Prostituierte (Companion) spezielle Möglichkeiten.

Auf dem Planeten Persephone heißt man den Arzt Simon Tam und Shepherd Book auf dem Schiff willkommen. Erst als die Serenity wieder abhebt bemerkt man, dass Simon seine Schwester River, ein verwirrtes und hochge- fährliches Mädchen, auf das Schiff geschmuggelt hat.



Das Schicksal der Serie

Mit Firefly hat Joss Whedon im Jahr 2002 seine dritte Serie der Öffentlichkeit präsentiert. Und wer sich trotz SciFi- oder Weltraum-Scheu zum Einschalten durchringen konnte, wurde reich belohnt. Nicht umsonst bewerten 80 % aller IMDB-User Firefly mit 10 von 10 Punkten.

Die Zuschauer wussten bei der Erstausstrahlung aber leider noch nichts von ihrem Glück und ignorierten die Serie. FOX zog die Notbremse und stellte die Serie nach 14 produzierten Episoden ein. Jahrelange Fanproteste und starke DVD-Verkäufe sorgten schließlich für den Kinofilm Serenity, in dem das gleichnamige Raumschiff noch einmal starten durfte.